Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen ermöglicht es Menschen mit einer schwerwiegenden psychischen Erkrankung, selbständig mit der nötigen Unterstützung in einer eigenen Wohnung oder einer Wohngemeinschaft zu leben.

Die Hilfen richten sich nach dem individuellen Bedarf und sehen sehr unterschiedlich aus. Oft umfassen sie Unterstützung bei

  • der Organisation des Alltags
  • Behördenangelegenheiten und Sicherung des Lebensunterhalts
  • Tagesstruktur und Freizeitgestaltung
  • der Aufnahme einer Beschäftigung
  • der Gestaltung guter sozialer Kontakte
  • dem Umgang mit der psychischen Erkrankung
  • der Bewältigung von Krisen

Die Kosten übernimmt der Landschaftsverband Rheinland auf Antrag, sofern bestimmte Einkommens- und Vermögensgrenzen nicht überschritten werden. Wir beraten gerne bei Fragen der Finanzierung und unterstützen bei Antragstellung.